Willkommen bei Network & Security     remoteshell-security.com
Partnerseiten
login.php?sid=d5e51faf98043daa7e116e1792870a30 profile.php?mode=register&sid=d5e51faf98043daa7e116e1792870a30 faq.php?sid=d5e51faf98043daa7e116e1792870a30 memberlist.php?sid=d5e51faf98043daa7e116e1792870a30 search.php?sid=d5e51faf98043daa7e116e1792870a30 index.php?sid=d5e51faf98043daa7e116e1792870a30

Foren-Übersicht » Linux und andere Unixe » /usr und /home nachträglich auf anderer Partition
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
/usr und /home nachträglich auf anderer Partition
BeitragVerfasst am: 25.11.2007 17:32 Antworten mit Zitat
duddits
Anmeldedatum: 03.01.2006
Beiträge: 569
Wohnort: /proc




Hallo zusammen,

ich habe vor meine Verzeichnisse /usr sowie /home sammt Inhalt auf andere eigenständige Partitionen zu verfrachten.

Dabei bin ich wie folgt vorgegangen:
1. Partitionen mit fdisk erstellt
2. Die neuen Partitionen mit mkfs.ext3 formatiert.
3. Anschließend mit Knoppix gebootet
4. Root Partition gemountet und neue Verzeichnisse mit den Titel /usrn und /homen erstellt.
5.Diese neuen Verzeichnisse mit der entsprechenden Partition gemounted
6. Mittels cp -a /home/* /homen und cp -a /usr/* /usrn alles auf die neue Partitionen kopiert
7 Und zu guter letzt /usr und /home mit mv in /homev und /usrv umbenannt und einen entsprechenden Eintrag in der /etc/fstab gemacht.

Ansich sollte jetzt alles wieder normal laufen, wenn ich das System starte, tut es aber nicht.
Wenn ich versuche mich beim kdm anzumelden, um z.B. mein KDE zu starten, gelange ich nach ein paar Sekunden des Wartens wieder zurück zum kdm, ohne auch irgendeine Meldung zu erhalten.
Dies ist nur einer der Fehler die sich bemerkbar machen, daher habe ich wieder alles geändert, das ich wieder das ursrpüngliche /usr und /home Verzeichnis nutze.

Daher jetzt meine Frage, wie führe ich solch ein Vorhaben am besten aus?
Gibt es eine Distribution oder Programm, welches mir bei meinem Vorhaben behilflich sein kann?

Gruß
Daniel

_________________
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Jabber ID: duddits@amessage.info
Webseite: http://www.remoteshell-security.com
Weblog: http://blog.remoteshell-security.com
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Jabber ID
BeitragVerfasst am: 26.11.2007 14:57 Antworten mit Zitat
duddits
Anmeldedatum: 03.01.2006
Beiträge: 569
Wohnort: /proc




Wie es scheint, habe ich mir mein /usr Verzeichnis zerschossen, daher klappt auch keine Anmeldung, bei der versuchten Reparatur von mir, scheint es so, das ich jetzt auch mein Orginal /usr zerschossen habe.
Daher denke ich bleibt mir nichts anderes als eine saubere Neuinstallation.
Falls doch noch jmd. eine Idee hat immer her damit Very Happy

Gruß
Daniel

_________________
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Jabber ID: duddits@amessage.info
Webseite: http://www.remoteshell-security.com
Weblog: http://blog.remoteshell-security.com
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Jabber ID
/usr und /home nachträglich auf anderer Partition
Foren-Übersicht » Linux und andere Unixe
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  


Forensicherheit

Powered by phpBB © 2001-2004 phpBB Group
phpBB Style by Vjacheslav Trushkin
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


remoteshell-security.com | Partner | Boardregeln | Impressum