Willkommen bei Network & Security     remoteshell-security.com
Partnerseiten
login.php?sid=73c2e5b1709cd93d1a5dec1ee52983e2 profile.php?mode=register&sid=73c2e5b1709cd93d1a5dec1ee52983e2 faq.php?sid=73c2e5b1709cd93d1a5dec1ee52983e2 memberlist.php?sid=73c2e5b1709cd93d1a5dec1ee52983e2 search.php?sid=73c2e5b1709cd93d1a5dec1ee52983e2 index.php?sid=73c2e5b1709cd93d1a5dec1ee52983e2

Foren-Übersicht » Microsoft Betriebssysteme » [tutor] Private Daten verstecken
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
[tutor] Private Daten verstecken
BeitragVerfasst am: 08.03.2006 16:17 Antworten mit Zitat
Rebellion
Anmeldedatum: 04.01.2006
Beiträge: 151
Wohnort: %systemroot%




In diesem Tutor geht's darum, wie man private Daten ohne irgendwelche Verschlüsselungssoftware verstecken kann.

1. Was sind virtuelle Ordner?
2. Was sind GUIDs?
3. Praktisches Beispiel
__________________________________________________________

1) In Windoof gibt es zwei Arten von Ordner:
- Physikale
- Virtuelle

Der physikale Ordner ist der ganz normale, den wir immer erstellen und hat 'nen physikalen Index und 'ne physikale Adresse in der HDD.

Der virtuelle Ordner ist zu vergleichen mit den System-Objekten, wie z.B.
Arbeitsplatz, Papierkorb, etc.

Wenn man 'nen normalen physikalen Ordner öffnet, sieht man die Dateien im Windoof Explorer.

Im virtuellen Ordner sieht man keine Dateien und kann auch normal nicht drauf zugreifen.


2) Die GUIDs (Globally Unique Identifer) in der CLSID (Class Identifer) werden in der Registry eingetragen.

Nehmen wir mal den Internet Explorer. Er hat folgende GUID:
Code:
{3DC7A020-0ACD-11CF-A9BB-00AA004AE837}


Wenn wir die GUID haben, können wir 'ne Kopie als virtuellen Ordner erstellen.

Um welche zu finden suchen wir einfach in HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\ nach den Bezeichnern.
Zum Beispiel „Papierkorb“.

Hab ich ja schon im "WinXP Interface/Registry-Hacks" Thread gepostet.


3) Wir erstellen 'nen neuen Ordner und nennen ihn z.B. „test“.

Der Name sollte nicht zu lang sein.

Dann schneiden wir Dateien aus und fügen die in unserm Ordner ein.

Jetzt benennen wir den Order mal um. Und zwar in:
Code:
test.{3DC7A020-0ACD-11CF-A9BB-00AA004AE837}


Der Ordner hat jetzt das Icon des Internet Explorers und wenn wir ihn öffnen, können wir ganz normal durchs Web surfen Very Happy

Alle privaten Daten sind jetzt versteckt..

Da wir aber unsere Files irgendwann wieder brauchen, müssen wir ihn wieder in „test“ umbenennen.

Dafür erstellen wir uns zwei Batch-Dateien, die wir am besten auf 'ner Diskette speichern, so dass keiner rankommt.

In diesem Beispiel geh ich davon aus, dass der Ordner auf C:\ liegt.
Wenn nicht – einfach den Pfad ändern.

open.bat:
Code:
RENAME C:\test.{3DC7A020-0ACD-11CF-A9BB-00AA004AE837} test


close.bat:
Code:
RENAME C:\test test.{3DC7A020-0ACD-11CF-A9BB-00AA004AE837}


Nennt den Ordner einfach "Internet Explorer“ und lasst das Icon, wie es ist.. dann denkt jeder, dass es wirklich der IE ist,
auch wenn er ihn öffnet ^^

Ihr könnt aber auch andere System-Objekte nehmen und Icons ändern.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
BeitragVerfasst am: 06.09.2006 22:04 Antworten mit Zitat
Cerox
Anmeldedatum: 31.12.2005
Beiträge: 782
Wohnort: Engelskirchen




Hi,

ein kleiner Nachtrag zu dem Thema...

Seit gestern nutze ich TrueCrypt für Windows.

Das Programm erstellt ebenfalls einen virtuellen Container, in dem die zu verschlüsselnden Daten abgelegt werden können.

Nettes Feature:
Es kann ein so genanntes Hidden-Volume erstellen, welches in einem verschlüsselten Volume Platz findet. Dieses ist nicht sichtbar; wenn man sein Passwort für das "äußere Volume" angibt, kann das Hidden-Volume nicht erkannt werden, da dafür ein anderes Passwort benötigt wird. Sollte man mal gezwungen sein, das Passwort herauszugeben, kann dies sehr nützlich sein, sofern man genug Fake-Daten im äußeren Container ablegt.

Die Software ist OpenSource und gibt es auch für Linux, wo ich sie noch nicht ausprobiert habe.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BeitragVerfasst am: 14.09.2015 07:10 Antworten mit Zitat
Blackdead
Anmeldedatum: 14.09.2015
Beiträge: 2




Um zu erklären, diese Verfahren profitieren mich sehr.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
[tutor] Private Daten verstecken
Foren-Übersicht » Microsoft Betriebssysteme
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  


Forensicherheit

Powered by phpBB © 2001-2004 phpBB Group
phpBB Style by Vjacheslav Trushkin
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


remoteshell-security.com | Partner | Boardregeln | Impressum