Willkommen bei Network & Security     remoteshell-security.com
Partnerseiten
login.php?sid=54f3f10c86552ceff1396675b0880d41 profile.php?mode=register&sid=54f3f10c86552ceff1396675b0880d41 faq.php?sid=54f3f10c86552ceff1396675b0880d41 memberlist.php?sid=54f3f10c86552ceff1396675b0880d41 search.php?sid=54f3f10c86552ceff1396675b0880d41 index.php?sid=54f3f10c86552ceff1396675b0880d41

Foren-Übersicht » Microsoft Betriebssysteme » Nutzt ihr Windows Vista?
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 

Nutzt oder werdet ihr Vista nutzen?
Ja, ich nutze es oder werde es zukünftig nutzen
7%
 7%  [ 1 ]
Nein, ich möchte es nicht nutzen
61%
 61%  [ 8 ]
Leider werde ich gezwungen sein Vista zu nutzen (DirectX10 etc.)
7%
 7%  [ 1 ]
Ich weiß es noch nicht
23%
 23%  [ 3 ]
Stimmen insgesamt : 13

Nutzt ihr Windows Vista?
BeitragVerfasst am: 14.04.2007 15:10 Antworten mit Zitat
BlackLotus
Anmeldedatum: 04.01.2006
Beiträge: 717
Wohnort: www and 127.0.0.1/localhost




Wir haben schon (zu) viele Vista Threads und ich will nicht jedes Thema zu Vista in den RC1 Download thread reinstecken also mach ich einen allgemeinen über Vista auf Wink
@Cerox die Sicherheitspolice von dem neuen Vista hast du doch so hoch gepriesen und gesagt,dass sich dadurch keine Prozesse von anderen Programmen aufrufen lassen z.B. nen Virus über den IE oder sonstwas wie der Editor oder der Taschenrechner ne Wink
http://kleinerfeigling.kl.ohost.de/vista/
Ich weiß ist ale aber Wink
Kurze Erläuterung das ist ein Exploit das auf der *.ani Schachstelle beruht.Windohv hat Probleme mauszeiger zu verwalten.
http://www.heise.de/newsticker/search.shtml?T=ani&button=los%21&nm=0

Nun noch andere Vista infos ebenfalls von Heise
http://www.heise.de/newsticker/meldung/88242

So und jetzt meine persönliche Meinung zu Vista

Stabilität und ANforderungen:
Stabiler als die restlichen Windows versionen auch relativ ressourcen schonend wenn es frisch installiert ist.Jedoch zu hohe Minimalanforderungen aber auch (natürlich) nicht absturzfrei ist aber auch klar auch Linux stürzt alle jubeljahre bei einer defekten Anwendung oder ähnlichem ab.

Design: Dazu sag ich nur sieht ja ganz nett aus in mancher Hinsicht ich mag das Design von Mac
http://youtube.com/watch?v=QT6YO30GhmQ

Sicherheit: .... ich sag ma nichts

Ach keine Lust mehr

_________________
Eine Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied.

Die Welt wird nicht von denen bedroht die böse sind,sondern von denen die das Böse zulassen.
Albert Einstein

Man kommt nicht aus seiner Haut raus.....,
Nur Schlamm kann das Very Happy

http://blackwiki.bl.ohost.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BeitragVerfasst am: 14.04.2007 20:41 Antworten mit Zitat
Cerox
Anmeldedatum: 31.12.2005
Beiträge: 782
Wohnort: Engelskirchen




Hallo zusammen,

ich habe den Thread erstmal umbenannt, um jedem Benutzer seine Stellungnahme zu ermöglichen und eine Umfrage ergänzt.

Die meisten Benutzer bekommen Windows Vista durch einen Komplettrechner mitgeliefert. Manche Experten wollen "von Anfang an dabei sein" und kaufen sich daher gleich die Ultimate-Version, um die tolle Verschlüsselung nutzen zu dürfen. Zudem kommt der sinnlose Zeitvertreib durch die so genannten Ultimate-Extras.

So meine Meinung zu Vista (ich habe es btw. 2 Wochen getestet kurz nach dem Launch Anfang Februar):

Design
Fangen wir mit der für Ottonormalverbraucher sofort sichtbaren Neuerung an; das Design ist sehr gut gelungen; ich glaube das gibt es keine Zweifel. Das es zum Teil von MacOS abgekupfert wurde ist klar und stört mich auch nicht.

Bedienung
Die Bedienung wurde auch im Gegensatz zu XP weiter vereinfacht. Auch hier kann ich nur positives sagen; man benötigt seine Einarbeitungszeit aber vieles wurde besser gelöst.

Wo ist der Bootscreen?
Bei den RC-Releases sah man im Bootscreen kein Logo der Windows-Version. Es war eigentlich zu erwarten, dass dort nun ein Logo eingefügt wird, d.h. schwarz für Ultimate, blau für Business usw. - anscheinend hat Microsoft hier geschlampt und das Fehlen dieses Logos ist für mich ein Armutszeugnis.

Stabilität
Im Bereich Stabilität kann ich über Vista nur positiv berichten; sofern eine Anwendung abstürzt, wird sie automatisch neu gestartet.

Sicherheit
Im Bereich Sicherheit ist Vista ein deutlicher Fortschritt im Gegensatz zum Vorgänger XP. Ottonormalverbraucher werden nun nicht mehr mit Administratorrechten arbeiten. Wenn sie die UAC abschalten oder blind klicken, sind sie selbst schuld; das ist keinem Konzern anzulasten.

Über einzelne Sicherheitslücken brauchen wir hier sicher nicht zu diskutieren; das ist einfach nur lächerlich, wenn ich mir sehe, dass auch in deinem geliebten Linux täglich neue Sicherheitslücken entdeckt werden.

Überwachung
Tja, das Thema über das niemand spricht und man weiß leider nichts darüber und kann nur spekulieren. Auch bei Vista wurde wieder stark mit der NSA zusammengearbeitet; ich weiß nicht, welche Daten noch bei einem Windows Update (Beispiel) übertragen werden.

Treiber, Kompatibilität, Geschwindigkeit

Kompatibilität ist eigentlich kein Problem; das meiste läuft auch unter Vista rund.

Mit den Treibern sieht es auch drei Monate nach Verkaufsstart immer noch schlecht aus. Wenn man bedenkt, das der RC eigentlich dazu dienen sollte, um in dieser Zeit bis zum Final Treiber zu entwickeln, ist es schade.

Da viele Anwendungen zum Zeitpunkt meiner Tests noch nicht für die Nutzung unter Vista geeignet waren, lief Vista im Alltag auf jeden Fall langsamer als XP. Wenn ich andere Userkommentare in Foren lese, Vista laufe ja viel schneller, kann ich nur den Kopf schütteln und mich fragen, welche Drogen da im Spiel waren. Naja das Geschwindigkeitsproblem wird sich wohl mit der Zeit noch lösen, wenn die Anwendungen alle für Vista geeignet sind.

-----------------------------------

Ich persönlich werde Windows Vista vorerst nicht nutzen.

Gründe:
- ich weiß zur Zeit nichts genaues über "Überwachungstechnologien" in Vista
- ich möchte mir nicht heimlich DRM-Technologien unterschieben lassen
- Vista bietet mir z.Z. keine Vorteile; es läuft z.Z. noch langsamer als XP
- meine CPU-Temperator ist unter Vista immer einige Grad wärmer als unter XP

Ob ich in Zukunft Vista nutzen werde, weiß ich noch nicht. Die letzten beiden Punkte werden sich wohl irgenwann erübrigen.

Was DRM angeht: Eingeschränkt wird hauptsächlich die Home Basic Version (keine DVDs abspielen, kein Aero).

Die Verschlüsselung von Vista würde ich niemals nutzen, da hier für mich eindeutig eine Hintertür für Geheimdienste existiert.

Zahlen würde ich für Vista zumindest zur Zeit noch nicht, aber dank MSDN habe ich ja drei Lizenzen für die Business Version.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BeitragVerfasst am: 15.04.2007 13:53 Antworten mit Zitat
BlackLotus
Anmeldedatum: 04.01.2006
Beiträge: 717
Wohnort: www and 127.0.0.1/localhost




Cerox hat Folgendes geschrieben:
Über einzelne Sicherheitslücken brauchen wir hier sicher nicht zu diskutieren; das ist einfach nur lächerlich, wenn ich mir sehe, dass auch in deinem geliebten Linux täglich neue Sicherheitslücken entdeckt werden

Oh MEIN geliebtes Linux Wink ehemm ^^
Aber die werden auch i.d.R. innerhalb in unter einer Woche gefixt Wink

Und zu den "Vereinfacherungen" rofl man (sry für meinen chatslang) aber ehrlich da kommt man sich doch ab und zu verarscht vor dadurch wird der "erfahrene" Nutzer imho nur behindert und die die auf so eine Oberfläche für Idioten angewiesen sind die gucken eh nicht länger als 10 sek nach unf fragen dann einen wie das geht -_- ich sprech aus Erfahrung.Ausserdem ist es meiner Meinung nach an manchen Stellenh unübersichtlicher und schwerer zu erreichen geworden. Meine Meinung

_________________
Eine Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied.

Die Welt wird nicht von denen bedroht die böse sind,sondern von denen die das Böse zulassen.
Albert Einstein

Man kommt nicht aus seiner Haut raus.....,
Nur Schlamm kann das Very Happy

http://blackwiki.bl.ohost.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BeitragVerfasst am: 15.04.2007 15:34 Antworten mit Zitat
duddits
Anmeldedatum: 03.01.2006
Beiträge: 569
Wohnort: /proc




Ich weiß noch nicht ob ich Vista privat nutzen werde. Aber ich kann mir gut vorstellen das ich früher oder später nicht drum herum kommen werde.

Was das Thema NSA betrifft mache ich mir nicht so viele sorgen, da ja auch SELinux mit von der NSA betreut wird.

Bis jetzt gefällt mir was ich über Vista so höre eigentlich ganz gut. Nur schade das diese mächtige Shell nicht per default installiert wird. Der Name ist mir entfallen Embarassed


Ok Sicherheit ist immer so ne Sache, aber die größte Schwachstelle stellt immer noch der User da. Dennoch hätte man gewissen Dinge ändern können z.B. das hier:
http://www.f-secure.com/weblog/archives/archive-032007.html#00001148

Egal jedes OS hat seine Vor- und Nachteile.

Gruß
Daniel

_________________
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Jabber ID: duddits@amessage.info
Webseite: http://www.remoteshell-security.com
Weblog: http://blog.remoteshell-security.com
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Jabber ID
BeitragVerfasst am: 15.04.2007 18:08 Antworten mit Zitat
Cerox
Anmeldedatum: 31.12.2005
Beiträge: 782
Wohnort: Engelskirchen




Das Ausblenden der Dateinamenerweiterung hat mir noch nie gefallen, aber auch hier wurde es so gelassen, damit sich Einsteiger schnell zurecht finden. Sicherheitstechnisch sehe ich hier diesmal bei Vista dank der UAC kein Risiko, denn im Falle einer Applikation (dateiname.txt.exe) wird die UAC nachfragen, ob die Anwendung gestartet werden soll (für den Fall das administrative Rechte notwendig sind).

Zitat:
da kommt man sich doch ab und zu verarscht vor dadurch wird der "erfahrene" Nutzer imho nur behindert


Erfahrene Nutzer finden sich auch so zurecht, weil sie z.B. wissen, dass zum Zugriff auf einen anderen Rechner im Netz nur TCP/IP konfiguriert werden muss. Daher habe ich z.B. auch sofort dieses "Netzwerk- und Freigabecenter" deaktiviert. Für Neulinge ist das aber ein großer Fortschritt, denn man liest immer noch jeden Tag in Foren: "Wie vernetze ich zwei PCs?".

Positiv hervorheben kann ich auch die neue "Windows Firewall mit erweiterter Sicherheit". Sie filtert nicht nur ausgehend, sondern lässt den Benutzer auch Regeln definieren, wie unter anderen Personal Firewalls auch. Wer sich da noch eine PF kauft, ist einfach selber schuld aber auch hier muss man wieder sagen, dass ein Ottonormalverbraucher nichts von der Windows Firewall mit erweiterter Sicherheit weiß. Sie ist nämlich "versteckt" in der Windows-Verwaltung, in die der Endbenutzer sowieso nicht reinguckt.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BeitragVerfasst am: 22.06.2007 17:15 Antworten mit Zitat
duddits
Anmeldedatum: 03.01.2006
Beiträge: 569
Wohnort: /proc




Hallo,

ganz interessant und vielleicht auch passend zur Thematik ist ein Heise-Eintrag[1] zu einer Studie das Vista von Beginn der Installation sicherer als die meisten Linux-Distributionen oder MAC OS X ist. Dies ergibt sich aus einer Studie des Security Strategy Director für Microsofts Trustworthy Computing Group Jeff Jones[2].
Ich bin mal gespannt wie die Entwicklung hier für die Zukunft aussieht, allerdings muss ich gestehen das ich The Trustworthy Computing Security Development Lifecycle (kurz SDL) [3] als eine gelungene Entwicklung halte, auch wenn ich bis jetzt nur deutsche Zusammenfassungen davon gelesen habe^^
Daher gehe ich mal davon aus, das Microsoft auch hier in Zukunft noch viel Erfolg haben wird.

[1] http://www.heise.de/security/news/meldung/91573/from/rss09
[2] http://blogs.csoonline.com/windows_vista_6_month_vulnerability_report
[3] http://msdn2.microsoft.com/en-us/library/ms995349.aspx


Gruß
Daniel

_________________
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Jabber ID: duddits@amessage.info
Webseite: http://www.remoteshell-security.com
Weblog: http://blog.remoteshell-security.com
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Jabber ID
BeitragVerfasst am: 22.06.2007 23:34 Antworten mit Zitat
BlackLotus
Anmeldedatum: 04.01.2006
Beiträge: 717
Wohnort: www and 127.0.0.1/localhost




Naja aber ich finde den Artikel nicht grade Aufschlussreich denn!!!!!
Es gibt zu viele Linuxdistris und ich würde mal behaupten,dass ein Gentoo System das heute aufgesetzt ist höchstens ALLERHÖCHSTENS 2 Schwachstellen hat.Ich weiß nicht wie die auf die Bugs kommen aber irgendwie glaub ich der Zahl nicht so recht.
Ob das die Fehler sind die seit der Entstehung gefunden wurden doer was????
Ausserdem glaub ich erstens,dass in Vista und XP noch mehr Lücken gefunden werden.Sind zweitens die Lücken in XP und Vista viel öfter kritisch oder gut ausnutzbar.Kenn ich persönlich wenn man es auf die Goldwage legt noch dutzende "Exploits" für XP UND Vista die die Systeme jedoch nur zum abstruz bringen.Und ausserdem ist der Artikel eh schwachsinn weil er sich imho bei den Linuxdistris nicht an Fakten hält oder sie MIR nicht so darlegt ,dass ich sie nachvollziehen kann ansonsten möchte ich ,dass einer von euch mir nur 10% der angeblichen Fehler von Ubuntu darlegt.

_________________
Eine Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied.

Die Welt wird nicht von denen bedroht die böse sind,sondern von denen die das Böse zulassen.
Albert Einstein

Man kommt nicht aus seiner Haut raus.....,
Nur Schlamm kann das Very Happy

http://blackwiki.bl.ohost.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BeitragVerfasst am: 23.06.2007 01:50 Antworten mit Zitat
duddits
Anmeldedatum: 03.01.2006
Beiträge: 569
Wohnort: /proc




Hi,

war ja klar, das du direkt die Linux-Verteidiger Rolle annimmst Laughing
Es geht hier ja nicht um Gentoo oder OpenBSD die wohl in der Standard Installation um einiges sicherer als Vista oder viele andere Linux-Distributionen ist.
Es geht wohl viel mehr um die Big-Players der Linux-Distributionen, die in Server Umgebungen oder im Unternehmen zum Einsatz kommen.
Was deine Lücken zu Ubuntu angeht, so geht es hier um Ubuntu 6.06 »Dapper Drake« und nicht um Ubuntu 7.04 »Feisty Fawn « (welche ich auch verwende^^) und ein Blick auf http://archive.cert.uni-stuttgart.de/ubuntu-security-announce/ oder http://www.ubuntu.com/usn zeigt schon einige Lücken zu sehen die man durchaus als Kritisch betrachten sollte. Dies natürlich bei Windows nicht anders.

Genauso wie du gehe ich auch davon aus das noch viele Lücken in Windows XP und Windows Vista gefunden werden, gerade deshalb weil auch intensiv danach gesucht wird^^ Aber es werden auch immer wieder neue Lücken in den beliebten Linux-Distributionen auftauchen.

Gruß
Daniel

_________________
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Jabber ID: duddits@amessage.info
Webseite: http://www.remoteshell-security.com
Weblog: http://blog.remoteshell-security.com
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Jabber ID
BeitragVerfasst am: 23.06.2007 18:25 Antworten mit Zitat
BlackLotus
Anmeldedatum: 04.01.2006
Beiträge: 717
Wohnort: www and 127.0.0.1/localhost




Very Happy was soll denn das heißen "war ja klar" ? Very Happy Very Happy Very Happy
ich verteidige Linux doch nur sehr sehr selten Wink Razz
Hmm joa aber müssen die sich dann ausgerechnet an die Distris wenden von denen man die Fehler gewöhnt sind? xD ne aber mal im ernst wenn man jede Woche brav sein apt-get update oder was auch immer laufen lässt dürfte eigentlich nichts passieren denn die Lücken sind schneller gefixt als sie ausgenutzt werden ...

_________________
Eine Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied.

Die Welt wird nicht von denen bedroht die böse sind,sondern von denen die das Böse zulassen.
Albert Einstein

Man kommt nicht aus seiner Haut raus.....,
Nur Schlamm kann das Very Happy

http://blackwiki.bl.ohost.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BeitragVerfasst am: 23.06.2007 19:32 Antworten mit Zitat
duddits
Anmeldedatum: 03.01.2006
Beiträge: 569
Wohnort: /proc




ja das stimmt, die Lücken werden in der Tat sehr schnell gefixt, daher ist das ganze nicht so kritisch zu sehen, wie mit den Patch-Days von Microsoft^^

_________________
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Jabber ID: duddits@amessage.info
Webseite: http://www.remoteshell-security.com
Weblog: http://blog.remoteshell-security.com
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Jabber ID
Nutzt ihr Windows Vista?
Foren-Übersicht » Microsoft Betriebssysteme
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  


Forensicherheit

Powered by phpBB © 2001-2004 phpBB Group
phpBB Style by Vjacheslav Trushkin
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


remoteshell-security.com | Partner | Boardregeln | Impressum